FAQ

Häufig gestellte Fragen, dich ich Ihnen gerne beantworte.

Wobei kann mir ein Ordnungscoach helfen?

Ein Professional Organizer hilft Ihnen dabei, Dinge auszusortieren, sich von manchem zu trennen und ein nachhaltiges Ordnungssystem zu etablieren, das auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst ist.

Eigentlich weiß ich doch, wie es geht, warum soll ich mir dann einen Ordnungscoach buchen?

Erstens hätten Sie vermutlich diese Seite nicht besucht.
Zweitens ist es wie bei so vielem: eigentlich wissen wir, wie es geht, aber unter professioneller Anleitung geht es schneller, einfacher und dauert länger an. Mit einem Professional Organizer finden Sie das Ordnungssystem, das zu Ihnen passt – vom berühmten JoJo-Effekt können Sie sich verabschieden.
Und drittens ist der Blick eines Externen unheimlich hilfreich, weil das Aussortieren und Aufräumen sehr oft Dinge betrifft, die mit Emotionen verbunden sind – für Sie, nicht für den Ordnungscoach. Dieser hilft Ihnen, den neutralen Blick zu bewahren.

Mir fällt es schwer, mich von Dingen zu trennen. Zwingt mich ein Ordnungscoach dazu?

Ein Professional Organizer wird Sie maximal ermutigen, sich von manchem zu trennen, doch nie überreden. Ihre Dinge sind und bleiben Ihre persönlichen Gegenstände. Durch den neutralen Blick und Dank der Erfahrung kann Sie der Ordnungscoach allerdings gut beraten, ob Sie manche Dinge eher abgeben oder behalten sollten.
Zusätzlich erhalten Sie für alle Dinge wertvolle Hinweise, wo Sie diese gegebenenfalls selbst abgeben können.

Wie läuft so ein Ordnungscoaching eigentlich ab?

Jeder Klient ist einzigartig, so auch jeder Termin.
Daher erhalten Sie grundsätzlich ein kostenfreies Erstgespräch, am besten vor Ort oder Videoanruf. Danach wissen Sie, was zeitlich und preislich auf Sie zukommen wird und der Termin vor Ort wird vereinbart.
Bei Ihnen arbeiten wir anschließend entweder gemeinsam oder Sie beauftragen die Neuordnung / Gestaltung eines bestimmten Bereiches, der in Ihrer Abwesenheit umgesetzt wird.

Was passiert mit den Dingen, die aussortiert werden?

Manche Dinge können Sie selbst weitergeben oder entsorgen. Die meisten Gebrauchtwaren werden an Frau Ordnung auf Spendenbasis weitergegeben, ich kümmere mich um die komplette Abgabe bei Spendenorganisationen oder Gebrauchthändlern. Die Artikel werden nicht weggeworfen sondern gespendet oder verkauft.
Müll jeglicher Art entsorgen Sie selbst. Bei der Sperrmüllorganisation unterstütze ich Sie gern.

Kann ich Sie auch für meinen Partner*In, Eltern oder Kinder buchen?

Prinzipiell ist dies möglich, wünschenswert in den seltensten Fällen. Ordnung ist ein sehr persönliches Thema und kein Mensch möchte hier „umerzogen“ werden. Sollte sich ein Familienmitglied allerdings dafür interessieren erhalten Sie selbstverständlich auch gerne Gutscheine für Ordnungsaktionen.

Mir ist meine Unordnung sehr peinlich, muss ich mich schämen?

Nein, auf keinen Fall. Um es in den Worten einer Klientin aus den USA zu formulieren: „Wenn Sie eine schwere Kiste haben, einen Kühlschrank oder ein Sofa, das Sie nicht alleine tragen können, dann rufen Sie ohne Probleme jemanden, der Ihnen dabei hilft. Und wenn es Ihnen schwer fällt Ordnung zu halten und ein nicht aufgeräumtes Haus haben, dann rufen Sie eben auch jemanden, der Ihnen dabei hilft! Wo ist das Problem?“

Ich will nicht, dass meine Nachbarn merken, dass ich Ihre Hilfe in Anspruch nehme. Können Sie das garantieren?

Ja. Sie finden Logo und Namen weder auf Kleidung noch den Firmenfahrzeugen. Die Kommunikation und der Rechnungsversand erfolgen (sofern nicht anders gewünscht) per E-Mail, so dass auch Briefe nicht von anderen Personen gesehen werden können.

Warum finde ich auf Ihrer Website keine Vorher/Nachher-Bilder?

Diskretion ist für einen Professional Organizer höchstes Gebot. Sie können sich gern von Klienten freigegebene Vorher-Nacher-Bilder beim kostenfreien Erstgespräch zeigen lassen. Auf dieser Website finden Sie daher keine Projektfotos.

Kann ich Sie auch bar bezahlen?

Als Zahlungsmöglichkeiten können Sie zwischen Überweisung, Paypal und Barzahlung wählen. Sie erhalten grundsätzlich eine Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer. Die Dienstleistung des Professional Organizing ist als haushaltsnahe Dienstleistung zudem steuerlich absetzbar.

Muss ich neue Ordnungssysteme einkaufen?

Nein. Wir arbeiten generell mit den Systemen, die bereits zur Verfügung stehen. Und Sie werden sich wundern: in den meisten Fällen besitzen Sie bereits mehr Ordnungssysteme, als Sie benötigen – und können entsorgt werden. Denn würden diese korrekt genutzt werden und zu Ihnen passen würden Sie keinen Ordnungscoach beauftragen. Dennoch erhalten Sie gegebenenfalls zusätzlich Tipps, mit welchen Systemen Sie noch leichter leben könnten.

Ich fürchte, ich bin ein Messie. Können Sie mir trotzdem helfen?

Das Messie-Syndrom ist eine psychische Erkrankung. Die meisten Menschen scheuen sich, den Kontakt mit Außenstehenden aufzunehmen oder sind sich Ihrer eigentlichen Erkrankung nicht bewusst.
In den meisten Fällen sind es Angehörige oder Nachbarn, die sich melden.
Messies werden nur im Anschluss an eine Psychotherapie betreut, wenn das Ausmisten und Loslassen zur Therapie gehört.
Für weitere Informationen zum Thema Messie wenden Sie sich bitte an unsere Kollegin Dr. Veronika Schröter, https://messie-kompetenz-zentrum.de

Do you have english speaking customers?

Of course. I am organizing with english and german speaking customers.

Welche Dienstleistungen führen Sie nicht persönlich durch, sondern geben diese ab?

Grundsätzlich ist Frau Ordnung Ihr Ansprechpartner. Manche Dienstleistungen werden allerdings von sorgfältig ausgewählten Partnern durchgeführt, dazu zählen unter anderem:
Klassische Entrümpelungen
Hochwertige Auktionen
Altpapier- und Müllentsorgung
Handwerkerdienstleistungen

Meine Frage konnte nicht beantwortet werden.

Haben Sie noch weitere Fragen? Schreiben Sie gerne eine E-Mail an die info@frauordnung.de und ich werde mich zeitnah bei Ihnen melden!